TTCD Header

4. Lauf zur ITTM - Alles passt in Friedrichswalde-Ottendorf

Quelle. Klaus-Peter Kessler www.eurotransport.de

Der vierte Lauf der Internationalen Truck Trial Meisterschaft 2013 im sächsischen Friedrichswalde-Ottendorf unweit der Grenze zu Tschechien hatte alles, was einen guten Trial ausmacht. Man nehme: Ein trialtaugliches und zuschauerfreundliches Gelände, das auch eine komfortable Fläche fürs Fahrerlager bereit hält; ein stattliches Starterfeld, viele tausend Zuschauer und Fans und dazu noch tolles Wetter – fertig ist der ITTM-Lauf im südlichen Sachsen! Organisator Stefan Schoder wollte es kaum glauben: Der geländenahe Parkplatz auf einem Stoppelacker war knackevoll, dichte Menschenreihen standen rund um die Sektionsbegrenzungen und die Gastronomie kam gehörig ins Schwitzen. An beiden Veranstaltungstagen erlebten unerwartet viele Zuschauer spannenden Motorsport. So wurden die allein 13 Starter in der großen Klasse S5 gar auf drei Startgruppen aufgeteilt. Ein Grund für die hohe Starterzahl war die Kooperation mit dem Tschechischen Truck Trial. Zwei ITTM-Läufe im Jahr finden gemeinsam mit den Freunden aus dem Nachbarland statt, dessen Grenze an diesem Wochenende nur wenige Kilometer entfernt vom Trial-Areal verläuft.


ITTM 2013, 3. Lauf, 29./30. Juni - Sturz im Blumenbeet

Quelle. Klaus-Peter Kessler www.eurotransport.de

Ein sattes Starterfeld von 45 Teams, ein schöner Sandtagebau und gutes Wetter – beste Rahmenbedingungen für den dritten Lauf zur ITTM im tschechischen Cernuc. Seit dem Start im vergangenen Jahr ist die Kooperation mit der Tschechischen Truck Trial-Meisterschaft fester Bestandteil des ITTM-Konzeptes. In diesem Jahr gehören zwei gemeinsame Läufe zum Meisterschaftskalender. Lauf eins markierte jetzt das Bergfest in der ITTM 2013. Und wie es zu einem richtigen Fest gehört, kamen erstens jede Menge Gäste und fiel zweitens irgendwann der eine oder andere zu fortgeschrittener Trial-Stunde um.


Tempo ist zweitrangig

Quelle: Matthias Voss "www.mz-web.de"

Am Wochenende hatte der Truck-Trial-Club Deutschland zu seinem zweiten Lauf um die internationale deutsche Meisterschaft geladen. Dabei übten sich schwere Trucks in Geschicklichkeit in der Kiesgrube Todte.

Teuchern/MZ. Der Motor schnauft, die Karosserie ächzt und die Reifen versuchen, so viel Haftung auf dem unwegsamen Gelände zu bekommen wie nur eben möglich. Dann brüllt der vierachsige Tatra-Lkw einmal kräftig auf, pumpt schwarze Rauchschwaden aus den beiden seitlich nach oben gestreckten Auspuffen und mit einer Urgewalt schafft er die gewünschte Strecke.


ITTM zweiter Lauf in Teuchern: Steine, Schlamm und schräge Typen

Quelle. Klaus-Peter Kessler www.eurotransport.de

Die Gegend ist in der Off Road-Szene wohlbekannt: Teuchern liegt nur wenige Kilometer südlich von Hohenmölsen, wo alljährlich als Höhepunkt die Baja 300 Mitteldeutschland gefahren wird. Und jetzt Truck Trial. Die stillgelegte Kiesgrube der Firma Todte entpuppte sich als wahres Trial-Paradies. Zwar sind Zuwegung und Parkmöglichkeiten für Besucher noch ausbaufähig. Die trotz Hochwasser angereisten 18 Teams aber konnten sich über eine spannende Topografie mit heftigen Schwierigkeitsgraden in dreißig ausgesteckten Sektionen freuen.


2. Lauf der Internationalen Truck Trial Meisterschaft 2013

Quelle: "Wochenspiegel Sachsen"

25 Teams gehen in 7 Klassen an den Start

PM Teuchern | 25.05.2013

Der TTCD Truck Trial Club Deutschland e.V. veranstaltet in der Kiesgrube der Todte GmbH & Co.KG in Teuchern (Straße nach Trebnitz) am 08. und 09.06.2013, jeweils in der Zeit von 10.00 - 18.00 Uhr den 2. Lauf der Internationale Truck Trial Meisterschaft 2013.


Weitere Beiträge ...

Gelungener Saisonauftakt in Klieken
Truck Trial in Klieken: Dexter-Team siegt bei Allrad-Vierachsern
Allrad-Schach geht weiter
ITTM 2013 - Termine verlegt
Truck Trial – Saisonvorschau: Gelände hoch zwei

Seite 5 von 10