TTCD Header

Formel von Misstönen - aus EINS mach ZWEI

Zum Artikel Teil 1

Zum Artikel Teil 2


Internationale Truck Trial Meisterschaft: Spaßfaktor

Quelle: Klaus-Peter Kessler "Schwertransportmagazin"

Zuerst Lauf Nummer zwei in Krasna Lipa in Tschechien, dann Halbzeit in Perleberg in der Altmark - der Kalender der neuen Internationalen Truck Trial Meisterschaft war in den letzten Wochen eng gesteckt. Teilnehmer und Fans hatten dennoch eine Menge Spaß.

Uuups, 48 Starter? Das ist ja fast ein Rekord-Starterfeld im Truck Trial. Der Grund: Lauf zwei der ITTM findet in Tschechien statt in Kooperation mit den Veranstaltern der nationalen Meisterschaft. Da nutzen viele tschechische Teams die Chance, in beiden Wertungen gemessen zu werden. Viel wichtiger aber ist die Frage, wie viele Teams von Lauf eins auch hier antreten.


PS-starke Kraftprotze kämpfen um den Sieg

Quelle:"Schweriner Volkszeitung"

Mal was anderes auf dem Flugplatz in Perleberg: Lautstarke PS-Boliden traten gegeneinander an. Die internationale Truck Trial lud zum Staunen und Mitfiebern ein. Pilot Olaf Grätz aus dem Dexter-Team und sein Co-Pilot Stefan Schoder waren die Chef-Organisatoren und gingen mit ihrem aufwendig restaurierten Amphibienfahrzeug Ford M656(8x8), Baujahr 1969, in Königsgruppe S5 an den Start. Der ehemalige Raketenschlepper wurde in zwei Jahren aus Einzelteilen wieder zusammengebaut.


ITTM Lauf 3 in Perleberg: Spaß 2.0

Quelle: Klaus-Peter Kessler "www.eurotransport.de"

Das Areal des ehemaligen sowjetischen Flugplatzes bei Perleberg an der Elbe war Austragungsort des dritten Laufs zur ITTM. "Hauptkommissar" Tommy ist angepiekst. Grund: Die Sonntags-Wertungsliste in der Klasse S2. Ausnahmslos "Nuller" machten das Halbzeitergebnis vom Samstag auch zum Endergebnis. "So ein Mist. Dabei dachte ich, ich hätte gut ausgesteckt," ärgert sich der gewichtige Mann in Rot auch über Sprüche von "Aldi-Parkplatz-Sektionen"


Nagelprobe in Krasna Lipa

Quelle: Klaus-Peter Kessler "www.eurotransport.de"

Wie viele Teilnehmer werden der Veranstaltung ins benachbarte Tschechien folgen? Und wie viele Starter aus Tschechien werden hinzukommen? Der zweite Lauf der neuen Internationalen Truck Trial Meisterschaft in Krasna Lipa musste automatisch zur Nagelprobe werden. Aufatmen im deutsch-tschechischen Grenzgebiet: Ein sattes Starterfeld von 48 Teams hatte sich in die Starterliste eingetragen. Die hier erstmals praktizierte Kooperation mit den Veranstaltern der Tschechischen Truck Trial Meisterschaft funktionierte also. Weiterer wichtiger Punkt für die Akzeptanz der neuen Serie: Wie viele Teams, die auch beim Auftaktlauf in Klieken am Start waren, sind nach Tschechien angereist? Auch hier Aufatmen: 16 Starter sind "Kliekener Gründungsmitglieder". Die neue ITTM kann sich also ein Stück deutlicher etablieren, Klieken war keine Eintags-Geländefliege!


Weitere Beiträge ...

Total entspannt - 1. ITTM Lauf in Klieken
«Dickschiffe» kurven im Sand
PS-Boliden werden Kletterkünstler
Umfangreiche Informationen im Internet
Neue Serie vor erfolgreichem Start

Seite 8 von 10